Schulsanitätsdienst

Was ist der Schulsanitätsdienst?
Der Schulsanitätsdienst ist eine Einrichtung von Schülern für Schüler.
Ziel des Schulsanitätsdiensts ist es bei medizinischen Notfällen, eine optimale Erstversorgung zu gewährleisten, den Schülern eine Möglichkeit zu bieten sich sozial zu engagieren und auch das Sekretariat zu entlasten.

Was machen die Schulsanitäter?
Die Schulsanitäter sind eine Schülergruppe, die während des Schulalltags Erste-Hilfe leisten, für alle Schüler und Lehrer des Bildungszentrums Königsbach.
Täglich sind vier Schüler auf Rufbereitschaft im Dienst. Sie sind mit Funkgeräten ausgestattet und werden im Notfall vom Sekretariat angefunkt, um so schnell wie möglich im Schulsanitätsraum die erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen.
Bei Großveranstaltungen des Bildungszentrums leistet der Schulsanitätsdienst einen wertvollen Beitrag zur Schulgemeinschaft, indem sie bei Zwischenfällen die nötige Erstversorgung garantieren.
Neben den fachlichen Inhalten werden auch verstärkt Teamfähigkeit, Kommunikationsverhalten und die Sozialkompetenz geschult.

Wer darf teilnehmen?
Alle Schüler des Bildungszentrums ab Klasse 7, die einen gültigen Erste-Hilfe Schein besitzen (siehe Erste-Hilfe-AG) und regelmäßig am Übungsnachmittag teilnehmen.

Wann treffen wir uns?
Übungsnachmittage sind jeden zweiten Mittwoch in Raum 206, in der 8. und 9. Stunde (13:50-15:20 Uhr).
Die genauen Termine im laufenden Schuljahr hängen an der Pinnwand zwischen Sekretariat und Lehrerzimmer aus.

Wie bilden wir uns weiter?
In den Übungsnachmittagen vertiefen wir die Inhalte der Ersten-Hilfe und führen praktische Übungen durch. Außerdem nehmen wir regelmäßig am Schulsanitätstag und Schulsanitätsturnier des DRK Baden-Württembergs teil. Außerdem arbeiten wir eng mit dem DRK Pforzheim und Königsbach zusammen, die unsere Arbeit dankenswerterweise unterstützen.


Wer leitet die AG und bildet die Schüler aus?

Die Lehrerinnen des Lise-Meitner Gymnasiums, Frau Schröder und Frau Pöhnl. Sie besitzen beide den Ausbilderschein für Schullehrkräfte des Deutschen Roten Kreuzes und bilden sich selbst auch laufend beim DRK Pforzheim weiter.