Prävention

Das Präventionsprogramm des Lise-Meitner-Gymnasiums sieht Veranstaltungen ab Klassenstufe 5 bis in die Kursstufe K1 vor und hat die folgenden Schwerpunkte:

  • Sicherer Schulweg (Fahrrad, Bus und Bahn; vorwiegend in der Unterstufe)
  • Digitale Medien (Smartphone, Internet, soziale Netzwerke)
  • Suchtprävention (Alkohol und illegale Drogen)

Da wir den Handlungsbedarf in diesen Themenbereichen als sehr wichtig erachten, werden am LMG regelmäßig entsprechend sachkundige Referenten/innen eingeladen. Dieses Präventionsangebot bezieht sich neben den Schülerinnen und Schülern auch auf die Eltern, um sie in ihrer Erziehungsarbeit zu unterstützen. Eine Übersicht über die am LMG regelmäßig angebotenen Präventionsmaßnahmen kann untenstehender Tabelle entnommen werden. Da sich der Bedarf an Präventionsmaßnahmen in Abhängigkeit der jeweiligen Klassensituationen verändern kann wird das Präventionsprogramm in regelmäßigen Abständen situativ angepasst, überarbeitet und weiterentwickelt.

Die Präventionsveranstaltungen werden durch vielfältige Maßnahmen und Aktivitäten im alltäglichen Fachunterricht, in den Arbeitsgemeinschaften, in den Sozialkompetenzstunden und durch die Schulsozialarbeit ergänzt. Mit den Schülerinnen und Schülern werden insbesondere die Themenfelder “Vermeidung von Mobbing und Gewalt” sowie “St#rkung des Selbstwertgefühls und des Verantwortungsbewusstseins” immer wieder besprochen.