Offene Ganztagesschule

Die offene Ganztagesschule

Das Lise-Meitner-Gymnasium ist eine offene Ganztagesschule, das heißt, es besteht ein Zusatzangebot zum normalen Vormittagsunterricht.
Je nach Stundenplan kann frei gewählt werden, an welchen Tagen und in welchen Stunden das Angebot wahrgenommen wird. Es handelt sich hierbei um ein freiwilliges Angebot, d.h. nur diejenigen, bei denen Interesse bzw. Bedarf besteht, nehmen an der offenen Ganztagesschule regelmäßig teil.
Das Zusatzangebot setzt sich zusammen aus einer Hausaufgabenbetreuung, einer Schülerbibliothek, einem Stillarbeitsraum und weiteren Angeboten wie Arbeitsgemeinschaften (AGs).
Da manche Unterrichtsstunden nur alle 14 Tage stattfinden, ist es auch möglich, an einigen Veranstaltungen der offenen Ganztagesschule auch nur alle 14 Tage teilzunehmen.

Die Angebote der Arbeitsgemeinschaften (AGs)

Das umfangreiche Angebot an AGs ist oben in der Grafik aufgelistet. Allerdings ist dies nur eine Momentaufnahme (Stand: Juli 2017), da das Angebot vom einen zum anderen Schuljahr leicht variieren kann. Normalerweise bieten Lehrer diese AGs an, aber auch ältere Schülerinnen und Schüler können hier aktiv werden. Beispielsweise können unsere Sport-Mentoren ihre Sportart im Rahmen der offenen Ganztagesschule anbieten.
In den ersten Schulwochen werden Listen der in diesem Schuljahr angebotenen AGs ausgehängt, in die sich die teilnehmenden Schüler eintragen und somit anmelden können. Diese Anmeldung verpflichtet die Schüler zur regelmäßigen Teilnahme.

Die Hausaufgabenbetreuung

Getreu dem Motto “Schüler helfen Schülern” werden Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 8 betreut. Die Betreuer sind Schülerinnen und Schüler der Kursstufe 1 und 2, die in Zweiergruppen jeweils einen Nachmittag übernehmen. Im Schnitt kümmert sich ein Betreuer um 4-6 Schülerinnen und Schüler. Durch die kleine Gruppengröße kann auf die Fragen der einzelnen Teilnehmer/innen eingegangen werden. Auch wenn die Betreuung intensiv ist, kann ein Nachhilfeunterricht im strengen Sinne nicht geleistet werden.
In dem Zimmer der Hausaufgabenbetreuung liegt Zusatzmaterial zum Üben und Vertiefen bereit. Außerdem besteht die Möglichkeit, dass die Betreuer z.B. Vokabeln abfragen oder ein Übungsdiktat mit den Schülerinnen und Schülern machen.
Die Anmeldung für die Hausaufgabenbetreuung erfolgt schriftlich zum Schuljahresanfang, das Informationsschreiben und die Anmeldung erhält der jeweilige Klassenlehrer für die interessierten Schülerinnen und Schüler in den ersten Wochen des neuen Schuljahres. Dieses Anmeldeformular ist von Seiten der Eltern auszufüllen und verpflichtet die Schülerin oder den Schüler zur regelmäßigen Teilnahme. Bei voraussehbarer Abwesenheit aus wichtigen Gründen sollte den Betreuern im Vorfeld eine schriftliche Entschuldigung vorgelegt werden.

Schülerbibliothek

Die Schülerbibliothek ist ausgestattet mit Lehrwerken sowie anderen hilfreichen Büchern zum aktuellen Unterrichtsstoff. Hier können die Schülerinnen und Schüler zu bestimmten Zeiten eigenständig arbeiten und beispielsweise Präsentationen vorbereiten.

Stillarbeitsraum

Der Stillarbeitsraum steht den Schülerinnen und Schülern zum freien Arbeiten von Montag bis Donnerstag nach der regulären Unterrichtszeit zur Verfügung.

Organisationsteam der Ganztagesschule
Fr. Balzer, Fr. Eppinger